Doris Dörrie: Happy beim Neuen Hoftheater

Im Herbst 2019 steht mit der Komödie ‚Happy‘ von Doris Dörrie wieder eine spannende Produktion auf dem Spielplan. Das Stück ist die Grundlage des Films ‚Nackt‘ von 2002. Dieser Film erhielt nicht nur das Prädikat ‚besonders wertvoll‘, sondern auch den Bundesfilmpreis in silber sowie Jürgen Vogel für seine Darstellung des Boris in dieser Arbeit die goldene Kamera. Auch in der Karlsruher Inszenierung des Stoffes, der, wie schon öfter in der Vergangenheit, lange nicht mehr gespielt wurde auf einer deutschen Bühne, wird es eine Verzahnung von Theater und Film geben. Externe Partner dafür werden das Filmboard und die Firma Teltec sein, die als neue Partner die Arbeit auf der Bühne in Grötzingen unterstützen. Ich freue mich auf ein spannendes Projekt, in dem ich neben der Regie auch wieder selber auf der Bühne aktiv sein werde.